Tag: Liss

Jedes Jahr um das erste Mai-Wochenende herum ist im Kulturklubben vom SPOT Festival die Rede. Nur in diesem Jahr nicht. Dabei war ich da, in Aarhus. Und es war auch wieder gut. Allerdings blieben die großen Neuentdeckungen diesmal aus. Stattdessen überzeugten die Helden der Vorjahre, allen voran:

Ida Wenøe (hier mit Another Kind of Love vom Album The Things We Don’t Know Yet),

Liss (mit Reputation von der EP Second),

Off Bloom (mit Love To Hate It von der gleichnamigen EP)

und Farveblind (mit Jewels von der EP Boxes).

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×