Tag: Remington Super 60

Sommerzeit, Ferienzeit, Sonntag forever. Eine Reise zurück in die Vergangenheit … oder in die Zukunft.

Irgendwo dazwischen Remington Super 60 mit einem großartigen neuen Stück namens The Highway Again von ihrer für den Herbst geplanten EP …

Mit einer echten Reise in die Vergangenheit, Darren Hayman mit seinem Album 12 Astronauts:

Always perfectly capturing the zeitgeist, Darren Hayman releases his 18th solo album, 12 Astronauts, on the 50th anniversary of the Apollo 11 moon landing. 12 men have walked on the moon, and 12 Astronauts includes a song for each of them – from Neil Armstrong to Harrison Schmitt and Gene Cernan (the Apollo 17 astronauts who quibble about who was the last man on the moon - was it the last person to set foot on the moon (Schmitt) or the last person to take his foot off the moon (Cernan).

Es gibt Tage, da wäre man gerne in London gewesen, am 8. Dezember zum Beispiel. Da gab es nämlich bei der Daylight Music That Fuzzy Feeling vom Arctic Circle und auch die Premiere des Stars-Weihnachtsalbum von Where It’s At Is Where You Are.

Stubby’s House of Christmas schreibt über das Label mit dem besten Namen:

[They] have created an album in “Stars” that has the potential to become the seminal Christmas album of this generation… the album that, 30 to 40 years from now, people will look back upon and say, “That’s what Christmas sounds like”.

Das ganze Album gibt es auf grünem Vinyl oder hier im Kulturklubben:

Wie jedes Jahr ist eine fantastische Quelle für die besten Weihnachtstracks der Christmas Underground. Zum Beispiel mit den Ornaments,

Bien,

Le couleur,

oder Lola Kirke:

There must be another day / to spend this holy holiday. / Maybe I should run away / or find a better way to stay.

All I want for Christmas / is to dance. / Forget romance, / I’ve made new plans / Maybe cause it’s Christmas, / I should take a stand, / and give my hand / to a better land.

Im passenden „Lonely Christmas”-Spirit dazu Pizzagirl (“not a girl nor made of pizza”) mit Pizza for Christmas:

Ebenso eher auf der düsteren Seite von Weihnachtsmusik zu verorten ist das neue Album Ghost Stories for Christmas von Aidan Moffat und RM Hubbert

Auch TV Christmas von Frode Fivel lotet die dunklen Ecken aus – melancholisches Vor-dem-Fernseher-Warten auf Daddy:

Kein Weihnachtsmusikrückblick (2017/KW51) wäre so richtig komplett ohne eine neue Version von „Last Christmas”. Doch Soft News sind zur Stelle mit ihrer ep1 - Christmas:

Und da nun auch offiziell der Winter begonnen hat und die Tage wieder länger werden, legen wir noch einen Winter-Song auf. Remington Super 60 (Cafe Superstar Recordings) dürfen an Weihnachten nicht fehlen und haben ein Lied über den Schnee geschrieben, der immer mit dem Regen zu verschwinden scheint … A Winter Song:

Was könnte es Besseres geben, als an langen, hellen Spätjuni-Abenden zur neuen Hit-Single von Safariari zu tanzen, bis die Glühwürmchen zu sehen sind?

Singen tut der norwegische Produzent Jon Kristian Furuheim diesmal auf Schwedisch – die beiden Sprachen klingen natürlich recht ähnlich, aber auf Schwedisch ist einfach mehr New Wave Disco.

Noch sommerlicher wird es dann nur noch, wenn Remington Super 60 den Remington Super 60 In Love Remix auspacken …

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×