Kultur­klubben Merav

Februar 2012

« Girl Walk // All Day | Googles Poesie »

Rigtig rigtig fedt

Simon

Der Plan sieht so aus: Ausgabe für Ausgabe lenke ich Eure Aufmerksamkeit auf ein schönes dänisches Musikstück. Jedes Mal ein anderes.

Schon jetzt kann ich Euch sagen, dass die Musikerinnen dabei deutlich in der Überzahl sein werden. Und so beginnt Rigtig rigtig fedt auch gleich mit einer Rarität: Lied 1 stammt von einem Mann.

Der Interpret heißt Asbjørn Toftdahl und wohnt dort, wo man als dänischer Musiker zu wohnen scheint: in Aarhus.

Die englische Variante von Asbjørn ist angeblich Ozzy. Umso erleichterter war ich, als ich hörte, dass es musikalisch in eine ganz andere Richtung geht.

Verschweigen möchte ich nicht, dass mich zuallererst die Website von Asbjørn angesprochen hat. Dort läuft zurzeit seine neue Single: The Criminal.

Am besten wartet Ihr, bis es draußen dunkel ist. Dann Licht aus, Lautsprecher an und asbjornmusic.com aufrufen.

[Asbjørn]
Email: leserbriefe@kulturklubben.de

RSS Feed